top of page
26082022-1_Tumba-ito_web-1_edited_edited.jpg
  • Facebook
  • Instagram
  • Spotify
  • Youtube

band

Tumba-ito zählt seit Mitte der Neunziger Jahre zu einer festen Größe in der deutschen Musiklandschaft und hat sich bei unzähligen Auftritten und Tourneen und nicht zuletzt auf ihrer gemeinsamen Reise nach Cuba im Februar 2004 ein begeistertes internationales Publikum erspielt.

Einer von vielen Höhepunkten war das Konzert im Vorprogramm von Buena Vista Social Club auf deren Deutschland-Tournee im Januar 2005.

Dass afrokubanische und brasilianische Musik nicht nur von waschechten Latinos auf den Punkt zelebriert werden kann, beweist tumba-ito eindrucksvoll. Mit ganzer Leidenschaft widmet sich das Sextett den verschiedenen Musikstilen des Mittel- und Südamerikanischen Kontinents und versteht es, immer auch einen eigene Note mit einzubringen aus ihrem reichhaltigen Background an Einflüssen. Da bleibt kein Auge trocken, keine Hüfte stehen und kein Bein ruhig am Boden. Die Musik lädt definitiv zum Tanzen ein, aber auch konzertante Genießerinnen kommen bei dieser facettenreichen Band voll auf ihre Kosten. 

Tumba-ito interpretiert berühmte Latin-Klassiker sowie eigene Hits auf Spanisch und Portugiesisch, was dem Band-Sound Würze, Charme und Authentizität verleiht. Auf ihren CD's Viajantes" und "Gozando la Vida" präsentiert sich tumba-ito erfolgreich mit Eigenkompositionen, auch in deutscher Sprache, die der Band ihr unverwechselbares Profil geben. 

26082022-1_Tumba-ito_web_low-15.jpg

Elena Janis

vocals | lyrics | hand percussion 

Studium Jazzgesang und Latin Jazz an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig und am Koninglijke Conservatorium van Amsterdam. Vielfältige Projekte in den Bereichen Jazz, Funk, Electronic, World Music, A Capella und Big Band, seit 2001 ist Elena Lead-Sängerin und Texterin von Tumba-ito.

Weitere aktuelle Bands: Sund Yard zusammen mit Wolfgang Torkler

und ihr Solo-Projekt ELLA BECK mit Electronics und Stimme.

elenajanis.eu

Arne Arnito“ Rudiger

bass | backing vocals

Studium Jazz-Rock-Pop-Bass an der Musikhochschule Dresden. Studienaufenthalte führten ihn u.a. nach New York, Rotterdam, Cuba und Costa Rica –­ die einflussreichsten Lehrer waren u.a.

Abe Laboriel, T.M. Stevens und Cachao.

Neben tumba-ito ist Arnito auch noch in den Bands „The Shy Boys“ (Jazz & Latin),„Silverwater“ (Party & Gala) und dem

„Crime Jazz Orchestra“ aktiv. 

arnito.de

26082022-1_Tumba-ito_web_low-21.jpg
26082022-1_Tumba-ito_web_low-19.jpg

Danny Schmidt

drums | percussion​

1994 lernte Danny den argentinischen Drummer und Percussionisten Omar Belmonte kennen, bei dem er mehrmals an Workshops teilnahm. Im Jahr 2000 folgte eine Studienreise nach Argentinien. 1995 wurde er festes Mitglied bei der Artrockband „Hidden Timbre“ (www.hiddentimbre.com).

1997-2004 Schlagzeugstudium an den Musikhochschulen Dresden und Leipzig. Seit 1999 spielt Danny Latin-Drums in der großen Tumba-ito-Besetzung.

Hidden Timbre – Progressiv Metal

Wolfgang Torkler

piano | composition

Ein Großteil der Tumba-ito-Kompositionen und -Arrangements stammen aus seiner Feder. 1999-2013 enge Zusammenarbeit mit Schauspieler Rolf Hoppe bei dessen deutschlandweiten Lesungen (2003 gemeinsame CD „Eine Heine-Träumerei am Kamin zu Weesenstein“, 2008 Hörspiel „Der Schmetterling“ von Wilhelm Busch) sowie unter anderem 5 Solo-, 1 Trio- und 2 Duo-Alben, Lehr- und Konzerttätigkeit im In- und Ausland.

wolfgang-torkler.com

26082022-1_Tumba-ito_web_low-29.jpg

Rainer Zeimetz

flute | saxophones | hand percussion | backing vocals

Studium Jazz-Saxophon und Schulmusik an der Dresdner Musikhochschule "Carl Maria von Weber" und in Warschau. 

1998-2003 1. Altsaxophonist des „Fips-Fleischer-Orchesters“, Gastauftritte in der  Staatsoperette Dresden, der Elbland-

Philharmonie und der Neuen Lausitzer Philharmonie.

Mitglied der Band „Jazzacuda“ (Barock/Klassik), BigBand-Leader und Leiter der Bläserklassen am Gymnasium Coswig.

Rainer ist Tumba-ito-Mitglied seit 1999 und schreibt und koordiniert die Bläsersätze für unsere alljährliche, legendäre

„Ran-an-den-Winterspeck-Party“ in der Groovestation.

26082022-1_Tumba-ito_web_low-25.jpg

Axel Axelito Schüler

percussion | drums

Spezialist für afrokubanische Musik, gründet 1999 das Percussion-Trio „Songo Azul“ mit Jörg Ritter und Santiago Nani Rodriguez (Kuba),  Tumba-Ito-Mitglied seit 1997. Mehrfache Studienreisen nach Kuba und New York. Seit 1992 Lehr- und Workshoptätigkeit, seit 1999 Lehrauftrag für Latin-Percussion an der Musikhochschule Leipzig, Percussion Workshops an Landesakademien und Musik-hochschulen. Publikationen: „Master of Percussion“ Buch + DVD zu afro- kubanischer Percussion, beides erschienen im AMA -Verlag (2008), und Axel ist MEINL-Artist seit 2008.

axelitopercussion.de

26082022-1_Tumba-ito_web_low-27.jpg

konzerte 

Sa, 08.06.24 // Kajüte Ratzdorf 

                        Latin Party

 

Sa, 20.07.24 // Schloss Weesenstein

                            After Work Party

Fr, 30.08.24 // Staatsoperette Dresden

      20:00 h                           

Do, 19.09.24 // Lübeck CVJM 

        20:15 h       Konzert

 

Fr, 20.09.24 // Rostock t.b.a.

                        Konzert

Sa, 21.09.24 // Ballhaus Greifswald 

                        Konzert

Fr, 27.09.24 // Weinfest Meissen                                       19.00 h       Theaterplatz

 

Sa, 28.09.24 // Kirche Liebethal 

                            Konzert

Sa, 28.12.24 // Groovestation DD 

      20:00 h      Ran-an-den-Winterspeck-Party!

 

26082022-1_Tumba-ito_web_low-11.jpg
26082022-1_Tumba-ito_web_low-13.jpg

vergangene highlights

in unserer aktuellen Besetzung seit 2005:

  • zwischen 2007 und 2022 regelmäßige Konzerte zum Dresdner      Stadtfest „Canaletto“ (Bühnen Theaterplatz, Kulturpalast, Neumarkt)

  • Kulturinseln (Corona-Variante Stadtfest 2020) Bühnen Prager Straße und Dreikönigskirche

  • Konzerte auf der großen Bühne beim Jenaer Frühlingsmarkt in den Jahren 2011, 2015 und 2023

  • Konzerte im legendären „Theater am Rand" im Oderbruch in den Jahren 2008, 2012, 2015, 2017, 2018, 2021 und 2023

  • Veranstaltung der „Ran an den Winterspeck“-Konzertreihe mit Special Guests in der Dresdner „Groovestation" seit 2008, jährlich kurz vor Silvester

  • seit 2013 „Café Cubano“ – Familienkonzerte in Theatern, auf Festivals und Privatfeiern

  • seit 2017 „Café Cubano“ – Schulkonzerte in Schulen, Theatern und Stadthallen

presse

„Dank solcher Vordenker und Voraus-Arbeiter wie Tumba-ito konnte ein Streifen wie Wenders' „Buena Vista Social Club" in Deutschland so erfolgreich werden."

M.H. In der Sächsischen Zeitung

30.10.2000

café cubano 
         Schulkonzerte / Familienkonzerte

Café Cubano  - Das Familienkonzert von Tumba-ito!
 

Zum echten Geheimtipp avanciert ist dieses Special von Tumba-ito: Die Band spielt die Klassiker ihres Repertoires in kinderfreundlicher Bearbeitung, sodass sich jeder Spielort im Nu in eine kleine Tropen-Insel verwandelt.

Der berühmte Hut-Tanz oder das eigenhändige Mahlen frischen Kaffees zu den Klängen von „Moliendo Café“ haben schon so manches schüchterne Kind vom Rockzipfel der Eltern weggelockt.

Optional buchbar: ein Kubanisches Catering mit karibischem Kuchenbuffet und bestem kubanischem Kaffee, sowie eine Kinderschmink- und Bastelecke für alle, die vom Tanzen müde sind. Das sorgt für einen entspannten Familiennachmittag, bei dem alle auf ihre Kosten kommen!

molinillo aquarela_edited.png

Café Cubano – Das Schulkonzert von Tumba-ito mit großem Lern- und Mitmach-Faktor!

Die Musiker von Tumba-ito bereisen mit ihrem jungen Publikum Puerto Rico, Brasilien, Cuba, England, die USA und Andalusien.

Mit großer Leichtigkeit werden die SchülerInnen mit lateinamerikanischem Instrumentarium wie Conga, Clave und Maracas vertraut gemacht und binnen kürzester Zeit rasselt, klatscht, singt und tanzt der ganze Saal zu Salsa, Samba, Chachacha und Merengue-Hits. Die Band führt die Kinder und Jugendlichen anhand bekannter Melodien von Adele, Ed Sheeran oder The Weeknd spielerisch an die Rhythmen und Stilistiken lateinamerikanischer Musik heran. Spanische, portugiesische und englische Texte gehen fließend in einander über, und deutsche Übersetzungen lassen die Geschichten der Songs lebendig werden.

Der Horizont erweitert sich wie nebenbei – die Neugierde auf andere Sprachen und Kulturen wird geweckt. Die Inhalte und Methoden der Interaktion passt Tumba-ito individuell an das Alter der Schülerinnen und Schüler an.